Differenzierung durch manuelle und nichtmanuelle Komponenten

Die Grundformen der zwei am häufigsten verwendeten verneinenden Gebärden bestehen aus einer synchronen Bewegung von Hand und Kopf: Eine einmalige Bewegung der Hand wird von einmaligem Kopfschütteln, eine wiederholte Bewegung der Hand von mehrmaligem Kopfschütteln begleitet:

– 05:00-00:09

 

Die Verneinung kann differenziert werden (verstärkt oder abgeschwächt) durch die Modifikation der Bewegung von Hand und Kopf (schnell, langsam, hart, weich etc.) und der Ausführungsstelle (unterschiedliche Nähe zum Körper):

 

(a) Modifikation von MK und NMK zur Abschwächung einer Verneinung:

– 01:13-01:20

 

(b) Modifikation von MK und NMK zur Verstärkung einer Verneinung:

– 01:22-01:25

 

Die Grundformen der manuellen und nichtmanuellen Komponenten sind hier also die Bezugsgrösse, an welcher die Verstärkung oder Abschwächung der Verneinung gemessen wird.

No Comments

Post A Comment

Skip to content